Projektleitung und Erweiterte Projektleitung

Die Projektleitung

Die Projektleitung ist hauptverantwortlich für MUN-SH 2019. Sie sorgt dafür, dass im Vorfeld der Konferenz alle organisatorischen Aufgaben erledigt werden, die Teilnehmenden gut vorbereitet werden und über die gesamte Konferenz ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Miriam Güthe

Miriam Guethe

Miriam Güthe ist nach mehrmaligen Teilnahmen an DMUN Konferenzen seit 2016 im Team von MUN-SH dabei. Nachdem sie im Team bereits verschiedene Positionen innehatte, leitet sie nun zusammen mit Jannik Jürß MUN-SH 2019. Neben ihrem Engagement bei DMUN e.V. studiert sie in Kiel Humanmedizin und macht in ihrer Freizeit gerne Sport oder trifft sich mit Freund*innen zum Kochen.

Jannik Jürß

Jannik Juerss

Nachdem Jannik Jürß  einige Konferenzen als Teilnehmer besucht hatte, ist er seit 2014 im Team von MUN-SH und bei anderen DMUN-Konferenzen dabei. Dieses Mal leitet er zusammen mit Miriam Güthe MUN-SH 2019. Wenn er sich gerade nicht bei DMUN e.V. engagiert, studiert er Jura in Bayreuth.

Die erweiterte Projektleitung

Auch die kompetenteste Projektleitung kann eine Konferenz wie MUN-SH nicht alleine auf die Beine stellen. Um ihr dabei zu helfen gibt, es die Menschen der erweiterten Projektleitung. Sie übernehmen die Verantwortung und Organisation in vielen der Teilbereiche der Konferenz.

Anna Friedemann

Leitung Inhalt und Sekretariat

Anna Friedemann ist nach vier Teilnahmen an MUN-SH und MUNBW 2012 ins Team gewechselt. Sie hat seitdem an beiden Konferenzen als Gremienvorsitzende, Teilnehmendenbetreuung, Chairbetreuung, Generalsekretärin und in diversen anderen Funktionen mitgewirkt. Bei MUN-SH 2019 übernimmt sie zusammen mit Kai Vorberg die Inhaltliche Leitung. Auf DMUN-Vereinsebene ist Anna seit 2016 für die Mitgliederbetreuung zuständig und studiert abseits von MUN im Master VWL und Politikwissenschaft in Moskau.
 

Kai Vorberg

Leitung Inhalt und Sekretariat

Kai Vorberg wechselte nach drei Teilnahmen an MUNBW 2016 ins Team und leitete seit dem die Arbeit verschiedener Gremien als Gremienvorsitzender. Gemeinsam mit Anna Friedemann ist er nun, das erste Mal in Kiel, für die Inhaltliche Leitung von MUN-SH 2019 verantwortlich. Außerdem koordiniert er gemeinsam mit Sofie Stoffel die NGO-Tätigkeit von DMUN e.V. Die verbleibende Zeit investiert er in ein Bachelor-Studium der Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Lisa Lauton

Generalsekretärin

Lisa Lauton ist seit 2012 auf DMUN-Konferenzen aktiv. Bei MUN-SH 2019 wird sie die Rolle der Generalsekretärin übernehmen und in dieser Position die Konferenz inhaltlich unterstützen, sowie durch Reden die Gremienarbeit anreichern. Nach einem Policy-Studium an der SciencesPo Paris und der London School of Economics arbeitet sie seit einem Jahr als Senior Consultant bei einer international aktiven Management- und Strategieberatung. 

Wiebke Wacker

Leitung Team, Material und Kommunikation

Nach mehreren Teilnahmen als Delegierte ist Wiebke Wacker 2016 ins Team gewechselt. Dort hat sie seitdem verschiedene Aufgaben auf den Konferenzen übernommen und ist nun in diesem Jahr zusammen mit Henrike Ilka für die Leitung Team, Material und Kommunikation verantwortlich. Abseits des DMUN-Kosmos studiert die gebürtige Ostfriesin Geschichte und Germanistik auf Lehramt im wunderschönen Heidelberg.

Henrike Ilka

Leitung Team, Material und Kommunikation

Nachdem Henrike Ilka 2016 ins Team von MUN-SH wechselte, übernahm sie diverse Aufgaben in den Bereichen Teilnehmende und Veranstaltungsorganisation und saß einigen Gremien vor. Bei MUN-SH 2019 ist sie zusammen mit Wiebke Wacker zuständig für die Leitung Team, Material und Kommunikation. Wenn sie sich gerade nicht mit DMUN-Konferenzen beschäftigt, studiert Henrike in Heidelberg Politikwissenschaft und Anglistik.

Joshua Mayer

Leitung Teilnehmendenwerbung, Medienteam, Öffentlichkeitsarbeit und NGO

Im Vorfeld seiner nunmehr siebten Konferenz im Team leitet Joshua Mayer die Teilnehmendenwerbung; während MUN-SH 2019 kümmert er sich hauptverantwortlich um das Medienteam, die Öffentlichkeitsarbeit sowie das NGO-Konzept. Nachdem er sich bereits bei MUNBW 2018 für die PR verantwortlich zeigte, freut er sich auf die hinzugekommenen Herausforderungen. Abseits der MUN-Konferenzen studiert Joshua Germanistik und Anglistik auf Lehramt in Heidelberg.

Katrin Lindstädt

Leitung Teilnehmendenbetreuung und NGO-Betreuung

Katrin Lindstädt war 2018 zum ersten Mal als Gremienvorsitzende Teil des Teams. Dieses Jahr darf sie sich gemeinsam mit Viviane Ruf als Teilnehmendenbetreuung um alle Belange und Fragen der Teilnehmenden kümmern. Außerdem kümmert sie sich gemeinsam mit Lauritz Wilde um die Betreuung der NGOs. Abseits von MUN beginnt die gebürtige Kielerin nach zwei-jähriger Schulpause ihr Literatur- und Politikstudium in Bonn.

Viviane Ruf

Leitung Teilnehmendenbetreuung

Viviane Ruf wirkte 2016 erstmals an einer DMUN-Konferenz mit und leitete als Vorsitz die Debatten diverser Gremien bei beiden Schwesterkonferenzen. Bei MUN-SH 2019 ist sie nun als Teilnehmendenbetreuung gemeinsam mit Katrin Lindstädt zuständig für alle Fragen und Wünsche der Teilnehmenden.
Abseits der MUN-Konferenzen studiert die gebürtige Schwäbin Medizin an der Universität Kiel. 

Leo Ubben

Chairbetreuung

Leo Ubben ist seit 2016 Mitglied des Organisationsteams von MUN-SH und hatte verschiedene Positionen inne. Nachdem er im letzten Jahr u.a. dem Internationalen Gerichtshof vorsaß, übernimmt er in diesem Projektjahr gemeinsam mit Clemens Schade die Chairbetreuung und -ausbildung. Außerhalb von DMUN studiert er Biochemie und Molekularbiologie an der CAU Kiel.

Clemens Schade

Chairbetreuung

Clemens Schade ist seit 2016 Mitglied bei DMUN e.V. und bei MUN-SH 2019 das fünfte Mal im Organisationsteam dabei. Der gebürtige Kieler, der mittlerweile Mathematik und politische Ökonomie in Heidelberg studiert, ist gemeinsam mit Leo Ubben für die Betreuung und Ausbildung der Gremienvorsitzenden verantwortlich. Außerhalb von Studium und MUN-Konferenzen ist er ein begeisterter Musiker und immer für einen gemütlichen Spieleabend zu haben.

© Model United Nations Schleswig-Holstein 2019